Handball im TSV Ellerbek

Erfolgreich in der Oberliga: Die 1. Herren

SONY DSC

Seit rund anderthalb Jahren ist Peter Paulsen Manager der 1. und 2. Herren des TSV Ellerbek. Wir sprachen mit ihm über die aktuelle Lage der Handballer.

Dorf-Geflüster: Wie kamen Sie zu Ihrem Posten?

Peter Paulsen: Ich habe selbst lange aktiv Handball gespielt und mein Sohn Hennes spielt in der 1. Herren. Ich hatte also schon eine enge Verbindung zur Mannschaft und zum Verein.

D.-G.: Wie war die Situation, als Sie den Posten übernahmen?

Peter Paulsen: Die Mannschaft war Tabellenletzter und stieg dann aus der Oberliga ab.

D.-G.: Die Aufgabe war also klar.

Peter Paulsen: Genau. Der erneute Aufstieg. Und das so schnell, wie möglich.

D.-G.: Wie war die Strategie?

Peter Paulsen: Der TSV Ellerbek rekrutiert traditionell neue Talente für die 1. Herren aus der eigenen Jugendabteilung. Das haben wir gemacht und außerdem ein attraktives Umfeld auch für Nachwuchstalente aus anderen Vereinen geschaffen. Das ist uns durch das Einstellen eines tollen Trainers gelungen. Seit 1. Juni ist Tobias Skerka bei uns. Er hat bis vor kurzem in der 2. Bundesliga gespielt und verfügt über die A-Lizenz als Trainer. Hans Riedel macht als Trainer der 2. Herren ebenfalls einen tollen Job und verfügt auch über die A-Lizenz. Das macht unseren Verein für Spieler attraktiv.

D.-G.: Der Plan ging auf.

Peter Paulsen: Ja. Im April sind wir vorzeitig Hamburger Meister geworden und wieder aufgestiegen. Das war wirklich ein tolles Gefühl.

D.-G.: Wer hat dazu beigetragen?

Peter Paulsen: Unser Übergangstrainer Jonas Mecke hat zur Rückrunde die Mannschaft übernommen und einen tollen Job gemacht und natürlich die ganze Mannschaft, die sehr motivert war.

D.-G.: Wie geht es jetzt weiter?

Peter Paulsen: Wir befinden uns seit August in der zweiten Trainingsphase. Am 14. September ist dann unser erstes Punktspiel der Saison. Um 20.15 in der Harbig-Halle gegen die SG HH-Nord. Wir freuen uns über möglichst viele Zuschauer, die die Mannschaft anfeuern.

D.-G.: Was ist das Faszinierende am Handball?

Peter Paulsen: Handball ist ein unheimlich schneller, athletischer Mannschaftssport und man kann dazu mit taktischen Mitteln Spiele beeinflussen und entscheiden. Ein weiterer Punkt ist die eigene persönliche Entwicklung und das wichtige soziale Verhalten des Einzelnen, ohne dass der Mannschaftssport nicht funktionieren würde.

D.-G.: Was braucht der Verein?

Peter Paulsen: Menschen, die Lust haben, sich rund um die Spiele ehrenamtlich zu engagieren. Jede Hilfe ist willkommen, jeder kann sich gerne beteiligen und unser Projekt mit weiterentwickeln.

Außerdem suchen wir natürlich weitere Sponsoren, die uns den finanziellen Hintergrund geben, um weiterhin in der Oberliga erfolgreich sein zu können. Handball hat eine lange Tradition in Ellerbek und sollte auch weiterhin gefördert werden. Ansprechpartner dafür ist Bastian Blietz unter marketing@tsv-ellerbek.de.

D.-G.: Was bietet der Verein?

Peter Paulsen: Eine Dauerkarte zum günstigen Preis für alle Handballbegeisterten. Sie ist an der Kasse erhältlich oder kann per Mail bei mir unter peter.paulsen@tsv-ellerbek.de bestellt werden.

Interview: Alexandra Wulf

 

 

Spielplan 2017/2018 Herren Oberliga HH/SH

Heimspiele in der Harbig-Halle, Rugenbergener Mühlenweg

Do. 14.09. 20:15 Uhr – SG Hamburg-Nord

Di. 03.10. 18:00 Uhr – Mönkeberg/Schönk

Sa. 14.10. 19:30 Uhr – TSV Hürup

Sa. 04.11. 19:30 Uhr – THW Kiel II

Sa. 18.11. 19:30 Uhr – SG WIFT

Sa. 27.01. 19:30 Uhr – MTV Herzhorn

Sa. 03.02. 19:30 Uhr – TuS Aumühle-W.

Sa. 10.02. 19:30 Uhr – VfL Bad Schwartau II

Sa. 24.02. 19:30 Uhr – Schülp/Westerrön

Sa. 24.03. 19:30 Uhr – FC St. Pauli

Sa. 21.04. 19:30 Uhr – Ostsee N/G

Sa. 28.04. 19:30 Uhr – Weddingstedt/H./D.

Sa. 05.05. 16:00 Uhr – Preetzer TSV

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*