Lokaltermin

Das Dorf-Geflüster, unsere Print-Schwester, veröffentlicht unter dem Titel „Lokaltermin“ Portraits bekannter und nicht bekannter aber interessanter Menschen aus unserer Region. Dorfgeflüster-online zeigt Ihnen das Interview ihrer Print-Schwester Dorf-Geflüster.

„Ich könnte nie einen Baum fällen!“

Dorf-Geflüster Lokaltermin mit Peer-Oliver Nau Die Aussage „ich könnte nie einen Baum fällen“ stammt von Peer-Oliver Nau. Sie überrascht, denn der Bildhauer gestaltet Skulpturen mit der Kettensäge – natürlich aus Holz. Am Ellerbeker Kreisel leuchten seine bunten Objekte, deren hintersinniger Witz sich oft erst auf den zweiten Blick erschließt. Er lebt und arbeitet dort in einer alten Scheune. Dorf-Geflüster: Woran arbeiten Sie aktuell? Peer-Oliver Nau: Momentan befinde ich mich in meiner ‘Tierphase‘. Vor längerer Zeit ... Mehr lesen »<

Lokaltermin mit Burkhard Braun

Bisher als Stellvertreter tätig, ist Burkhard Braun nun von der Ellerbeker Gemeindevertretung für fünf Jahre ins Amt des Schiedsmanns gewählt worden. Ehrenamtliche Schiedspersonen werden außerdem vom Amtsgericht per Eid zur Verschwiegenheit und Unparteilichkeit verpflichtet. Der ehemalige Neurochirurg lebt seit acht Jahren mit seiner Ehefrau Marlies in Ellerbek. An seinem Beruf als Mediziner faszinierte ihn die handwerkliche Tätigkeit unter dem Mikroskop. Dorf-Geflüster: Was begeistert Sie an der Tätigkeit als Schiedsmann? Burkhard Braun: Das ausgleichende Potenzial zu ... Mehr lesen »<

„Die Musik sollte eigentlich nur ein Hobby für mich sein…“

Lokaltermin mit Sigrid Duvigneau Beim Namen Sigrid Duvigneau kling(el)t es bei den meisten Bönningstedtern: Musikalische Früherziehung, Kirchenchor, Gospelchor, Kammermusikkreis, Kindermusikkreis, VHS-Kurse und “Fröhliches Musizieren“. Dies alles hat sie ins Leben gerufen. Unter anderem. Sigrid Duvigneau hat die Musik zu den Kindern im Ort gebracht. In einem Ausmaß, das ihr selbst ein bisschen unheimlich ist Dorf-Geflüster: Ihr Vater war Kammersänger, die Mutter Klavierspielerin. Wie wurden Sie als Kind musikalisch gefördert? Sigrid Duvigneau: Ich bekam Geigenunterricht. Sängerin ... Mehr lesen »<

Lokaltermin mit Tinka Niehusen

„Jeder Mensch ist wichtig“ Breakdancebattle, Schlittschuhlaufen, PC-Spiele und Graffiti-Workshops: Wer wissen will, was bei Kindern und Jugendlichen in Bönningstedt und Hasloh gerade angesagt ist, der fragt die Bönningstedterin Tinka Niehusen, seit 15 Jahren verantwortlich für die Jugendarbeit in beiden Orten. Wir wollten.   Dorf-Geflüster: Sie sind jetzt seit 15 Jahren in der Jugendarbeit tätig, haben viele Kinder und Jugendliche hier aufwachsen sehen. Was hat sich im Laufe der Jahre verändert? Tinka Niehusen: Das Entwicklungsniveau hat ... Mehr lesen »<

Lokaltermin mit Dr. Eckhard Johannes

„Wie man lebt hat nichts damit zu tun, was man zu geben bereit ist“ Viele Ortsansässige kennen Dr. Eckhard Johannes als Vorstandsmitglied des Seniorenbeirats und als engagierter Mitstreiter beim Freiwilligenforum. Aber er macht sich auch im Förderverein für die 260 männlichen Bewohner des Hamburger Obdachlosenwohnheimes „Pik as“ stark. Dort verteilt er jeweils einmal in der Woche warme Mahlzeiten und wird mit viel menschlichem Elend konfrontiert. Sein Zuhause mit dem akkurat gepflegten Garten in Bönningstedt ist ... Mehr lesen »<

Lokaltermin mit Hans-Jürgen Schütte

 Wo Herr Schütte wohnt Der Fernsehjournalist Hans-Jürgen Schütte hat für den Norddeutschen Rundfunk (NDR) viele Dokumentarsendungen gedreht. Außerdem produzierte er die ersten 180 Sesamstraßen-Filme und die Doku „Wissen Sie, wo Ernie wohnt“, die einen Blick hinter die Kulissen der Kinder-Kult-Serie gewährt.  Jetzt ist er mit seiner Z-1-Sony-Kamera unterwegs, um zu zeigen, wie es in seinem Wohnort Hasloh aussieht. Das Dorf-Geflüster trifft ihn, seine Ehefrau Petra und seinen Hauptdarsteller, den Golden Retriever „Rudi“ zum Lokaltermin im ... Mehr lesen »<

Lokaltermin mit Bärbel Kote

Das Lampenfieber lässt mich nicht los! Kurz vor der Generalprobe der Volksspielbühne im TuS Hasloh im großen Saal vom Landgasthof Schadendorf trifft das Dorf-Geflüster Ensemblemitglied Bärbel Kote zum Lokaltermin. Seitdem sie 2011 im Theaterstück „Tratsch im Treppenhaus“ mit viel Spielfreude und Spaß die Meta Boldt verkörperte – einst eine Paraderolle der Ohnsorg-Schauspielerin Heidi Kabel – kennen und schätzen sie viele Fans der Theatertruppe. Dorf-Geflüster: Gleich ist Generalprobe und Sie wirken etwas aufgeregt… Bärbel Kote: Ja, ... Mehr lesen »<

Lokaltermin mit Pastor Florian Niemöller

„Jedes Dorf braucht neue Impulse“ Er ist 33 Jahre alt, aufgewachsen als Ältester von fünf Geschwistern in Hanerau-Hademarschen, wollte mal Verwaltungsfachangestellter werden – und besetzt nun die dritte Pastorenstelle der evangelischen Kirchengemeinde Quickborn-Hasloh: Florian Niemöller wird hauptsächlich die Gläubigen in Hasloh betreuen. Es ist seine erste Pastorenstelle nach seinem Vikariat an der Eckernförder Bucht. Das Dorf-Geflüster hat ihn in seiner neuen Wirkungsstätte, dem Hasloher Gemeindezentrum, getroffen. Dorf-Geflüster: Nett, mit Orgelmusik von Ihnen empfangen zu werden. ... Mehr lesen »<

Lokaltermin mit Rolf Heidenberger

„Ich lasse nicht so leicht locker, wenn ich mir etwas vorgenommen habe.“ Er ist der Macher von Deutschlands größter privat organisierter Benefiz-Veranstaltung. Rolf Heidenberger kümmert sich seit 1990 um das Gelingen von „Appen musiziert“. Und seine größte Freude ist nicht der Beifall des Publikums, sondern dass er mit den Spenden das Los schwerstkranker Kinder ein wenig erleichtern kann. Das Dorf-Geflüster traf Rolf Heidenberger im Ellerbeker Heinsens zum Lokaltermin. Dorf-Geflüster: Herr Heidenberger, Ihre Benefiz-Gala „Appen musiziert“ ... Mehr lesen »<