Sponsorenlauf der Ellerbeker Grundschüler

Spende für die Initiative “Ellerbek hilft“

Einen ganz besonders schönen Termin nahmen vorgestern (11. Februar) die beiden Ellerbeker Flüchtlingsbeauftragten Marlies Braun und Lutz-Reinhard Gatzsch wahr. Sie waren in der Hermann-Löns-Schule um dort die Schülervertreter und Schulleiterin Thorina Nielsen zu treffen. Schüler und Lehrer hatten sich überlegt, den Erlös des jährlich stattfindenden Sponsorenlaufs diesmal der Flüchtlingshilfe zur Verfügung zu stellen. Das Geld soll Kindern und Jugendlichen zugute kommen. Die Schülervertreter der dritten und vierten Klassen waren maßgeblich an der Entscheidung, Planung und Umsetzung des Projekts beteiligt gewesen. Auf Listen konnten Verwandte, Freunde und Geschäftsleute eintragen, wie viel Geld sie pro gelaufenen Kilometer des jeweiligen Kindes spenden wollen. Vor den Herbstferien sind dann die Schüler aller Klassen gelaufen. Außerdem sind Spenden überwiesen worden und der Schulverein hat auch noch etwas beigetragen. Insgesamt ist die stolze Summe von 4.0000 Euro für den guten Zweck zusammengekommen! Marlies Braun sagte: „Wir sind stolz auf die Läuferinnen und Läufer. Vielen, vielen Dank!“
Auch Gedanken dazu, was die Flüchtlingskinder von dem Geld unternehmen könnten, haben sich die Schülervertreter gemacht: Schwimmen, in den Tierpark fahren – einfach Sachen unternehmen, bei denen sie sich wohlfühlen „damit sie nicht immer an ihre Heimat denken“.
Lutz-Reinhard Gatzsch sagte: „ Wir bedanken uns für den tollen Lauf und die Idee uns das Geld zur Verfügung zu stellen. Wir versuchen, das Beste heraus zu holen und informieren Euch.“ Toll – den schließlich haben auch die Ellerbeker Schülerinnen und Schüler ihr Bestes gegeben! aw

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*